Workshop MES & Industrie 4.0

Die Fachtagung Industrie 4.0 und MES für innovative Unternehmen

Die Firma MPDV Mikrolab GmbH aus Mosbach und das Institut IMEA (Institut für Mittelstand und UnternehmensEntwicklung) veranstalteten am 09.10.2018 gemeinsam eine Fachtagung zum Themenfeld Industrie 4.0 und MES an der Hochschule Ansbach.

In Zeiten von Industrie 4.0 benötigen Unternehmen schlanke, digitale und wirtschaftliche Geschäftsprozesse, um wettbewerbsfähig produzieren zu können. Manufacturing Execution Systeme (MES) liefern hier einen effizienten Beitrag zur Digitalisierung der Prozesse in der Produktion.

An der Tagung nahmen 35 Vertreter von mittelständischen und großen Unternehmen aus verschiedenen Branchen teil, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und neue Trends gemeinsam zu diskutieren.

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer (wiss. Leiter IMEA) stellte in seinem Impulsvortrag die Chancen und Möglichkeiten dar, die sich aus der Digitalen Transformation für die Unternehmensprozesse in Vertrieb, Produktion und Engineering ergeben.

Das Unternehmen MPDV stellte die Funktionen seines MES-Systems vor. Ein Fokus lag dabei auf dem neuen Modul Dynamic Manufacturing Control (DMC), einem grafischen Modellierungswerkzeug, das die Modellierung von Fertigungslinien und der zugehörigen Produktionsprozesse ermöglicht. Damit können Anwender auch ohne spezifische Programmierkenntnisse sowohl den Aufbau von Linien als auch komplexe Prozesse abbilden.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde der Einsatz der MES-Software im Labor der Hochschule in der Praxis aufgezeigt. Hierbei steht einerseits die Ausbildung der zukünftigen Ingenieure im Vordergrund wie auch Forschungstätigkeiten zur Weiterentwicklung von MES-Systemen basierend auf den Ansätzen des Industrial Internet of Things.

img_0288

Start typing and press Enter to search