Workshops und mehr

In Fachveranstaltungen, Seminaren und Lehrgängen behandeln wir aktuelle Themen und bringen Sie mit Experten ins Gespräch. Dort können Sie zudem neue Kontakte knüpfen und bereits bestehende Kontakte pflegen. Auf dieser Seite informieren wir Sie über bevorstehende Veranstaltungen und berichten von vergangenen Events.

Frühjahrs- und Herbstakademie
Frühjahrs- und Herbstakademie
Unsere halbjährlichen Workshop-Reihen zu unternehmerischen Herausforderungen
Fachveranstaltungen
Fachveranstaltungen
Vorträge, Vorführungen und Networking bei eintägigen Events
Weiterbildungen
Weiterbildungen
Längerfristige Seminare zu aktuellen Themen des Mittelstands

Das steht an

Juli 2018 – Ende 2019

Frühjahr 2019

Vergangene Veranstaltungen

Das 36. Controlling Forum

Mit der Frühjahrsakademie 2017 setzt das IMEA seine Workshop-Reihe für Fach- und Führungskräfte aus dem regionalen Mittelstand fort, um neue Impulse für den Unternehmensalltag für Fach- und Führungskräfte aus dem Mittelstand zu geben. Die Workshops fokussieren jeweils auf eine aktuelle unternehmerische Aufgabe und zeigen Lösungsansätze zur Umsetzung im Unternehmensalltag auf.

1. Mittelstandsabend der Hochschule Ansbach

Veranstaltet wurde der erste Mittelstandsabend gemeinsam von TZM (Technologie-Zentrum für den Mittelstand) und IMEA (Institut für Mittelstand und UnternehmensEntwicklung der Hochschule Ansbach) und wir danken für einen tollen Abend der Inspirationen. Viele aufwändig gestaltete Informationsstände und weit über ein Dutzend Professorinnen und Professoren vor Ort: die interessierten Besucherinnen und Besucher des 1.Mittelstandsabend konnten die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen aus allen Schwerpunkten der Hochschule kennenlernen.

Das 36.Controlling Forum

Mit der Frühjahrsakademie 2017 setzt das IMEA seine Workshop-Reihe für Fach- und Führungskräfte aus dem regionalen Mittelstand fort, um neue Impulse für den Unternehmensalltag für Fach- und Führungskräfte aus dem Mittelstand zu geben. Die Workshops fokussieren jeweils auf eine aktuelle unternehmerische Aufgabe und zeigen Lösungsansätze zur Umsetzung im Unternehmensalltag auf.

Das Lerncamp 2017

Mit der Frühjahrsakademie 2017 setzt das IMEA seine Workshop-Reihe für Fach- und Führungskräfte aus dem regionalen Mittelstand fort, um neue Impulse für den Unternehmensalltag für Fach- und Führungskräfte aus dem Mittelstand zu geben. Die Workshops fokussieren jeweils auf eine aktuelle unternehmerische Aufgabe und zeigen Lösungsansätze zur Umsetzung im Unternehmensalltag auf.

Die IMEA-Frühjahresakademie 2017

Mit der Frühjahrsakademie 2017 setzt das IMEA seine Workshop-Reihe für Fach- und Führungskräfte aus dem regionalen Mittelstand fort, um neue Impulse für den Unternehmensalltag für Fach- und Führungskräfte aus dem Mittelstand zu geben. Die Workshops fokussieren jeweils auf eine aktuelle unternehmerische Aufgabe und zeigen Lösungsansätze zur Umsetzung im Unternehmensalltag auf.

Innovation und Kreativität

Faserschreiber, Gaszähler, Verpackungsfolie: Dies sind nur einige der Industrieprodukte aus der Region, die bereits die Labors des „Technologie-Transferzentrums für den Mittelstand“ (TZM) durchlaufen haben. Das Zentrum unterstützt Unternehmen der Region dabei, Verbesserungsideen für ihre Produkte zu entwickeln und Prototypen künftiger Produkte zu testen.

Wissen sichern und weitergeben

Ob Einzelhändler oder High-Tech-Unternehmen: Wichtiges Know-how ist oft in den Köpfen einzelner Mitarbeiter verankert. Gerade in kleineren Betrieben kann darum erfolgskritisches Wissen verlorengehen, wenn ein Mitarbeiter geht. Das Transferangebot „KM2U – Knowledge Management im KMU“ der Hochschule Ansbach soll diese Lücke schließen.

Kontinuierliche Verbesserung kinderleicht

Der Frühjahrsakademie-Workshop mit Prof. Dr. Constantin May stand unter dem Motto „Wie kontinuierliche Verbesserung zu einer tagtäglichen Routine wird!“. 28 Teilnehmer aus 13 Unternehmen der Stadt und des Landkreises Ansbach verbrachten dazu einen anregenden Abend mit dem überregional bekannten Referenten. Er konnte die Fach- und Führungskräfte unter anderem fürs Puzzlen begeistern.

Leiterplatten-Herstellung der Zukunft

Bei der Fachveranstaltung „Leiterplatten-Generierung durch Direktmetallisierung“ am Kunststoffcampus in Weißenburg haben am 19. April 2016 fachkundige Dozenten neuartige Verfahren zur Herstellung von elektrischen Leiterplatten vorgestellt. Auf dem Forschungs- und Entwicklungsfeld wollen die Hochschulen Ansbach und Deggendorf mit führenden Herstellern zusammenarbeiten. Die Veranstaltung erfuhr sehr große Resonanz.

Start typing and press Enter to search